Lorem ipsum ex vix illud nonummy, novum tation et his. At vix scriptaset patrioque scribentur, at pro fugit erts verterem molestiae, sed et vivendo ali Lorem ipsum ex vix illud nonummy, novum tation et his. At vix scripta patrioque scribentur...

Kategorien

  • Keine Kategorien
Tischplatten mit Echtholzfurnier 2017-07-18T16:11:59+00:00

Tischplatten mit Echtholzfurnier

Spezialitäten und Standards – Hauptsache gerade
Echtholzfurnierte Tischplatten werden bei uns aus beidseitig furnierten Spanplatten aus einer üblicherweise verfügbaren Plattengröße von 280 x 205 cm und mit einer Standardstärke von 1,9 cm angefertigt. Die Furniere sind knapp 1 mm stark. Durch Aufdoppeln der Kanten mit einer anderen Platte können verschiedene Stärken erzielt werden. Mit unserer Kantenmaschine bringen wir Ihnen gerade Kanten bis ca. 6 cm Höhe und 2 mm Stärke so auf, dass die Aufdoppelung nicht mehr sichtbar ist und die Tischkante gut geschützt wird.

Es lassen sich jegliche Kanten, natürlich in der betreffenden Holzart, aber auch Multiplex oder 3-D-Kanten aufbringen. Sehr viele verschiedene Furniere, z.B. Eiche, Ahorn, Buche, Nussbaum, Kirschbaum oder sogar Altholz sind bei uns auf Lager oder für Sie zu bestellen.

Für die Oberflächenbehandlung bietet sich bei furnierten Spanplatten eine Lackierung oder auch Hartwachsölbehandlung an. Das können Sie evtl. selber machen, oder wir erledigen das fachmännisch für Sie.

Die Schnittkante ist mit 2 mm Massivholzumleimer der gleichen Holzart mit kleiner Kantenrundung belegt. Sollte das Gewicht eine Rolle für Sie spielen, oder Sie generell eine Abneigung gegen Spanplatten haben, gibt es auch edelfurnierte Tischlerplatten.

Mehr Infos
www.kaindl.com

Preisrechner

Auch große Größen
Die maximal produzierbare Tischplattengröße ist grundsätzlich durch die Größe
des Rohmaterials vorgegeben. In vielen Fällen ist es aber möglich, einzelne Platten
mit Plattenverbindern zu einer sehr großen oder einer über Eck laufenden Platte
zu verbinden …

Mit Melaminharz direkt beschichtete, mit HPL/Schichtstoff oder Linoleum
belegte Oberflächen sind gebrauchsfertig und bedürfen keines weiteren Schutzes.
Anders sieht es bei Naturholzoberflächen aus. Hier sollte je nach Aufgabenstellung
über eine endgültige Oberflächenbeschaffenheit nachgedacht werden.

Massivholz- und Multiplexplatten weisen – im Gegensatz zu beschichteten
oder furnierten Spanplatten – im Wesentlichen durchgängig gleiche
Eigenschaften auf. Aus diesem Grund können fast beliebige Freiformen
gewählt werden, da das nachträgliche Aufbringen eines Kantenumleimers
entbehrlich ist

Alles auf einen
Blick

Holzlexikon