Lorem ipsum ex vix illud nonummy, novum tation et his. At vix scriptaset patrioque scribentur, at pro fugit erts verterem molestiae, sed et vivendo ali Lorem ipsum ex vix illud nonummy, novum tation et his. At vix scripta patrioque scribentur...

Kategorien

  • Keine Kategorien
Tischplatten mit HPL oder Linoleum belegt 2017-07-01T03:58:10+00:00

Tischplatten mit HPL oder Linoleum belegt

Unendliche Möglichkeiten
HPL (High Pressure Laminate)
– häufig auch Resopal (Markenname) genannt – sind in Phenolharz getränkte Papierschichten von häufig ca. 0,8 mm Stärke. Es gibt sie in unzählig vielen Farb-, Fantasie-, Holz- und Metalldekoren. Die Größe der einzelnen Laminatbahnen variiert je nach Hersteller. Der Schichtstoff wird von uns beidseitig auf ein von Ihnen gewähltes Holzplattenmaterial gepresst. Das größtmögliche, in unseren Pressen zu verarbeitende Maß beträgt ca. 350 x 130 cm.

Span-, MDF oder Tischlerplatten in fast beliebiger Stärke können von uns belegt werden. Die Oberfläche ist sehr widerstandsfähig und eröffnet in Verbindung mit der freien Wahl der Kante unendliche Möglichkeiten.

Durch die Vielzahl der Möglichkeiten ist für diese Tischplattenkategorie das Einrichten eines Preisrechners nicht sinnvoll möglich. Schauen Sie bei uns vorbei und finden Sie den passenden Schichtstoff für Ihr Projekt. Wir erstellen Ihnen gerne ein individuelles Angebot für Ihr Vorhaben.

Linoleum bietet besonders für Schreibtische eine warme, nicht zu harte aber dennoch widerstandsfähige Oberfläche. Hier beträgt die Höhe der Bahnen 183 cm, die Länge wird nach Ihren Bedürfnissen bestellt. Die Kante der Platte kann von uns vor oder nach dem Verpressen mit Linoleum belegt werden. Beim Belegen vor dem Verpressen bleibt die Linoleumkante von ca. 2 mm sichtbar. Das Kantenbelegen nach dem Verpressen mit Linoleum deckt die Linoleumkante ab, erfordert aber eine aufwändige händische Nachbearbeitung. Die Kantenauswahl ist in beiden Fällen unbegrenzt.

Ihr Gestaltungswille spornt uns an.

Mehr Infos zu HPL
www.homapal.de
www.abet.de
www.formica.eu/de

Auch große Größen
Die maximal produzierbare Tischplattengröße ist grundsätzlich durch die Größe
des Rohmaterials vorgegeben. In vielen Fällen ist es aber möglich, einzelne Platten
mit Plattenverbindern zu einer sehr großen oder einer über Eck laufenden Platte
zu verbinden …

Mit Melaminharz direkt beschichtete, mit HPL/Schichtstoff oder Linoleum
belegte Oberflächen sind gebrauchsfertig und bedürfen keines weiteren Schutzes.
Anders sieht es bei Naturholzoberflächen aus. Hier sollte je nach Aufgabenstellung
über eine endgültige Oberflächenbeschaffenheit nachgedacht werden.

Massivholz- und Multiplexplatten weisen – im Gegensatz zu beschichteten
oder furnierten Spanplatten – im Wesentlichen durchgängig gleiche
Eigenschaften auf. Aus diesem Grund können fast beliebige Freiformen
gewählt werden, da das nachträgliche Aufbringen eines Kantenumleimers
entbehrlich ist

Alles auf einen
Blick

Holzlexikon